Geschichte unseres Unternehmens in dritter Generation

1918: Gründung durch Bildhauer Matthias Kajer
Altes Betriebsgelände Talstr. 9
(zum Vergrößern auf das Bild klicken!)

ca. 1930: Herbert Kajer als Lehrling der Firma Manga in Pirna
(zum Vergrößern auf das Bild klicken!)

 

1933: Übernahme durch Bildhauer Kurt Kajer, Sohn von Matthias, Struktur: Grabmal und Bildhauerarbeiten
(im Bild: Kurt und Herbert Kajer)

1944-1977: Übernahme durch Herbert Kajer, Sohn von Matthias, Struktur: Grabmal und Restauration
1978: Übernahme durch Dipl. Bildhauer Mathias Kajer, Sohn von Herbert, Struktur: Grabmal, Restauration, freischaffende Tätigkeit

 

1990 Ereiterung des Leistungsangebotes im Bau:
Sanierung von Sandsteinfassaden denkmalgeschützter Häuser
1993 Unsere Firma wird Ausbildungsbetrieb
1996 Firmenneubau auf dem Gewerbegebiet Berggießhübel
Fläche: 2000 m², Halle und Schauer
1997 Verlagerung auf das Gewerbegebiet mit Erweiterung des Leistungsangebotes: Bau, Natursteinfertigung, Fensterbänke, Treppenanlagen, Küchenarbeitsplatten incl.Versetz-und Verlegearbeiten, handwerklich bearbeitetes Grabmal, Gartenplastik
1998 Mitarbeit in der Steinmetz-Bildhauerinnung Dresden als
stellvertretender Landesinnungsmeister und Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss

Ausstellungen

1997 Grabmalausstellung Friedhof Pirna
2002 Landesgartenschau in Großenhain
   
  StartseiteÜbersichtE-Mail